///
++++++++++ KICKER MULTI POST PAGES ++++++++++

Arifien MUSNADI

Journalist aus Bergisch-Gladbach +++ ‚Meine Jugend war geprägt vom Befreiungskampf‘, sagt Arifien Musnadi, der 19 Jahre alt war, als sein Heimatland Indonesien 1949 von den niederländischen Kolonialherren unabhängig wurde. Vorher war er Partisanenkämpfer gewesen. Ihn zog es hinaus in die weite Welt: Anfang der 50er-Jahre kam er nach Deutschland, . . . → Read More: Arifien MUSNADI

++++++++++ KICKER MULTI POST PAGES ++++++++++

Ali CAN

Bergarbeiter, Lkw-Fahrer und Kioskbesitzer aus Düsseldorf +++ Ali Can wurde in einem kleinen Fischerdorf an der Ägais geboren. Ein ruhiger und idyllischer Ort, alle Familien kannten sich und pflegten die Traditionen; ein Alptraum für einen jungen Mann wie Ali, der Geld verdienen, die Welt sehen und Mädchen kennen lernen . . . → Read More: Ali CAN

++++++++++ KICKER MULTI POST PAGES ++++++++++

Noemi RAZ

Lehrerin aus Köln +++ Noemi Raz wurde in Tel Aviv geboren, für sie die schönste Stadt der Welt, die westlichste Stadt Israels, mediterran, kulturell- und weltoffen. Ihre Eltern waren 1939 von Wien nach Palästina geflohen, auf einem uralten Schiff, einem „Seelenverkäufer“. Sie wuchs voller Hass und Misstrauen gegen die . . . → Read More: Noemi RAZ

++++++++++ KICKER MULTI POST PAGES ++++++++++

Lester Cano ALVAREZ

Künstler und Filmemacher aus Köln +++ Für die Revolution, für Che und für seinen Großvater ging Lester Cano Alvarez mit 17 Jahren zur berühmten kubanischen Militärakademie nach Matanzas. Nach zwei Jahren war er sich jedoch sicher, dass er nicht länger nur Befehle ausführen und Soldat sein wollte. Für diese . . . → Read More: Lester Cano ALVAREZ

++++++++++ KICKER MULTI POST PAGES ++++++++++

‚ANNA aus Polen’*

Putzfrau aus Köln [1. Pseudonym] +++ ‚Du musst Deutsch lernen! Man weiß nie, wann der nächste Krieg kommt‘, sagte die Großmutter zu Anna, da war sie noch ein kleines Kind. Als sie 20 Jahre später in Deutschland Tag und Nacht in einer Cafeteria für wenig Geld arbeitete, dachte sie: . . . → Read More: ‚ANNA aus Polen’*